Mentoring (Start 2023)

"Rückenwind"

Zielgruppe

Von uns betreute junge Menschen in akuten Lebenskrisen

Inhalt und Methodik

Mit dem Mentoring bringen wir junge Menschen in akuten Lebenskrisen mit Sicht-Waisen-Mentor:innen zusammen. Das sind Personen, die selbst in ihrer Jugend herausfordernde Lebensumstände erlebt und diese erfolgreich bewältigt haben. Für ihre ehrenamtliche Arbeit bilden wir sie im Rahmen einer umfassenden mehrmonatigen Schulung durch fachkundige Referent:innen fundiert aus. Unsere Mentor:innen stehen ihren Jugendlichen als positive Vorbilder und vertrauensvolle Begleiter:innen zur Seite. Die intensive Beziehungsarbeit findet im Rahmen einer Einzelbetreuung statt. Hier können Nähe und Vertrauen über gemeinsame Unternehmungen und offenen Austausch am nachhaltigsten wachsen. Das Mentoring macht neue Sichtweisen und Verhaltensänderungen auch dort möglich, wo vorher "kein Land mehr in Sicht" war.

Rahmen

Die jungen Menschen münden aus unseren Beratungsabgeboten oder über Auflagen wie Betreuungsweisungen in das Mentoring ein. Pädagogische SichtWaisen-Fachkräfte begleiten das Mentoring. Sie unterstützen die Tandems aus Mentee und Mentor:in bei verschiedenen Fragestellungen und Problemlagen. Betreute Elternarbeit flankiert das Mentoring zusätzlich, regelmäßige Supervision sichert die Qualität der Arbeit.

Du hast Fragen zu "Rückenwind"?

Dann freut sich Catherina über deine E-Mail: c.huber at sichtwaisen-ev.de

Zugang zum E-Learning für Mentor:innen
Online-Beratung